Drei Prunkzimmer des Apothekers und Bürger-meisters Thomas Schütze und seiner Frau Anna Plathner von 1556. Wandmalerei aus der Renaissance Intarsiengeschmückter Deckenplafond (2006 rekonstruiert).
17 Meter lange Hof-Fassade mit reichem Schnitzwerk, eines der schönsten verzierten Fachwerkhäuser im Harz.